AGB

Home
Ausstattung
Bilder
Service
Anfahrt
Preise
Buchung
Ausflüge
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Inhalt

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ferienhausvermietung

1. Zustandekommen des Vertrages

Die Ferienunterkunft ist verbindlich gebucht, wenn sie vom Gast bestellt und vom Vermieter zugesagt wurde. Der verbindliche Vertrag kommt formfrei. Er kann auch mündlich, telefonisch oder per E-Mail-Buchung geschlossen werden.

Der Abschluss des Reservierungsvertrages kommt zustande, sobald das Angebot unterbreitet und die Unterkunft gebucht wird. Dies kann sowohl schriftlich als auch mündlich, fernmündlich oder elektronisch (E-Mail) geschehen.

2. Erfüllung des Vertrages

Beide Parteien sind zur Erfüllung des Vertrages verpflichtet. Der Vermieter erfüllt ihn durch die Bereitstellung der Unterkunft.

3. Preisgestaltung

Die Mietpreise sind in der Preisliste festgelegt. Sie enthalten die Energiekosten. Endreinigungskosten fallen bei Buchungen bis 6 Tagen an und sind ebenfalls in der Preisliste enthalten. Bei Buchungen ab 7 Tagen sind die Endreinigungskosten im Mietpreis enthalten.

Die Preise beziehen sich auf die angegebene Personenzahl. Wird diese überschritten, hat der Vermieter das Recht dem Gast entsprechende Mehrkosten in Rechnung zu stellen.

4. Zahlungen

Nach Erhalt der Buchungsbestätigung hat der Gast 10 % des gesamten Mietpreises als Anzahlung unverzüglich an den Vermieter zu zahlen. Ist die Anzahlung nicht innerhalb von 14 Tagen dem Konto des Vermieters gutgeschrieben und verstreicht auch eine Nachfrist von 7 Tagen ohne Zahlung, ist der Vermieter berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen.

Der Restbetrag (nach Abzug der Anzahlung) ist an den Vermieter 3 Wochen vor Anreise auf sein Konto zu zahlen.

Bei kurzfristigen Buchungen (3 Wochen vor Anreise) ist der Gesamtbetrag unverzüglich auf das Konto des Vermieters zu zahlen.

5. Rücktritt und Schadenersatz

Bei Rücktritt durch den Gast (egal aus welchem Grunde) bleibt er zur Zahlung des vereinbarten und betriebsüblichen Mietpreises verpflichtet. Der Vermieter muss sich jedoch ersparte Aufwendungen auf seinen Anspruch anrechnen lassen. Evtl. geleistete Zahlungen werden dabei berücksichtigt.

Außerdem ist in diesem Falle der Vermieter nach Treu und Glauben gehalten, die gebuchte Unterkunft anderweitig zu vergeben, um den Schaden so gering wie möglich zu halten.

Deshalb wird empfohlen eine Reisekostenversicherung abzuschließen.

6. Sonstiges

Haustiere können nur nach Absprache und Berechnung von Mehrkosten mitgebracht werden.

Das Haus ist ein Nichtraucherhaus, im Garten und im Wintergarten darf geraucht werden.

7. Anerkennung der AGB

Mit Zustandekommen des Vertrages erkennt der Gast diese AGB an.

8. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die übrigen Regelungen von der Unwirksamkeit unberührt. Anstelle der unwirksamen Regelungen gelten die allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen.


 

Home | Ausstattung | Bilder | Service | Anfahrt | Preise | Buchung | Ausflüge | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Inhalt